Über uns

Über uns

CMC Claus Ingenieurgesellschaft mbH

Die Anfänge

Petra Claus hat 1983 mit einer Ausbildung zur Bauzeichnerin Tief- und Straßenbau ihren beruflichen Werdegang begonnen. Mit einem Studium zur Bauingenieurin setzte sie diesen ab 1993 als Bauleiterin und später als Projektleiterin im Tief- und Spezialtiefbau bis 2004 fort. In der Bau- und Projektleitung konnte sie einerseits Führungs- und andererseits Bauablaufkompetenz entwickeln. In der Zeit ihrer aktiven Bauerfahrung kamen wesentliche baufachliche Kompetenzen sowie vor allem eine Weiterbildung zur Sicherheitsingenieurin hinzu, was zur Entwicklung eines betrieblichen Arbeitsschutzmanagements mit entsprechendem Know-how im Projektmanagement führte.

Ihre Führungskompetenzen erweiterte und verstärkte Petra Claus durch ihre nebenberufliche Qualifikation zur Trainerin Personalentwicklung, Organisation, Kommunikation und Verkauf. Die Herausforderung im Umgang mit schwierigen Themen wie das Durchsetzen von Nachträgen, außergerichtliche Streitbeilegungen im Bauunternehmen oder Anliegerbeteiligung im Vorfeld von großen Baumaßnahmen veranlasste sie dazu, sich eigeninitiativ mediative Kompetenzen anzueignen. 2003 begann Petra Claus ihr breites Qualifikations- und Kompetenzspektrum zur Basis einer nebenberuflichen Selbständigkeit zu machen – bestehend aus einem Coaching- und Trainingsangebot im baunahen Umfeld.

Gründung und Entwicklung

2005 traf Petra Claus die Entscheidung, sich mit ihren Kompetenzen vollständig selbständig zu machen und gründete die CMC Claus, wobei CMC für Coaching, Mediation und Consulting steht. Der bereits im Jahr zuvor erfolgte Anschluss an das Netzwerk „Offensive Gutes Bauen“ und der erfolgreiche Aufbau des regionalen Netzwerks „Gutes Bauen in Baden-Württemberg“ bewirkten gute Kontakte zu den Akteuren und Organisationen der Bauwirtschaft.

Das kleine Unternehmen wuchs über die Jahre langsam und beständig. Die baufachlichen und sicherheitstechnischen Aufgabenstellungen entwickelten sich stärker, sodass sie heute eine zentrale Rolle in den Geschäftsfeldern einnehmen. Um dieser Entwicklung gerecht zu werden vergrößerte sich 2018 das Team um einen Sicherheitsingenieur und Brandschutzbeauftragten. 2019 wurde aus der Einzelfirma die CMC Claus Ingenieurgesellschaft mbH mit mehreren sozialversicherungspflichtig angestellten Beschäftigten.

Seit Anbeginn ihrer beruflichen Tätigkeit war und ist es Petra Claus ein großes Anliegen, sich selbst und auch die im Unternehmen beschäftigten Mitarbeiter*innen kontinuierlich weiterzubilden. Eine Herzensangelegenheit ist es der Geschäftsführerin, jungen Menschen die sichere und gesunderhaltende Gestaltung der Arbeit näher zu bringen. Deshalb bietet das Unternehmen regelmäßig Stellen für Werkstudent*innen und Praktikant*innen an.

Horizontale Erweiterung

Ebenso wichtige Anliegen sind für Petra Claus die Zukunftsfähigkeit und Beständigkeit ihres Unternehmens sowie die Minimierung des mit Marktschwankungen einhergehenden Risikos. Um ihren Beschäftigten sichere Arbeitsplätze mit Zukunftsperspektive bieten zu können, wurde unter Beteiligung der Belegschaft auf einem der regelmäßig stattfindenden Organisationsentwicklungstage der Unternehmens-Ausbau in Richtung Brandschutz verfolgt. Im Jahr 2020 konnte das Einzelunternehmen „Brandschutz Tumat“ mit Sitz in Kirchroth bei Straubing von der Unternehmensgruppe gekauft werden. Seit 2021 firmiert das Schwesterunternehmen als „Brandschutz Claus GmbH“ und übernimmt die Ausführung von brandschutztechnischen Leistungen. Personell ging dieser Schritt mit der Schaffung der Position eines kaufmännischen Leiters einher. Damit ist die Unternehmensgruppe nun in der Lage, die meisten Aufgabenstellungen im Bereich Arbeits- und Brandschutz „aus einer Hand“ anbieten und ausführen zu können.

Vertikale Erweiterung

Der persönliche Spaßfaktor liegt bei Petra Claus auch in ihren erworbenen Kompetenzen der Wirtschaftsmediation und Bürgerbeteiligung. Sie hat mit Projektaufträgen zum Beispiel aus Ingolstadt und Nürtingen Beteiligungsprozesse zum Hochwasserschutz erfolgreich durchgeführt. Mit weiteren Mediator*innen im Netzwerk der Mediations-Allianz Baden-Württemberg beteiligt sich das Unternehmen CMC Claus Ingenieurgesellschaft GmbH auch immer wieder an Beteiligungsprojekten anderer federführender Büros.

Die in Beteiligungsprojekten notwendigen Kompetenzen im Qualitäts-, Projekt-, Prozess- und Organisationsentwicklungsmanagement haben jedoch auch in allen anderen Geschäftsfeldern der CMC Claus Ingenieurgesellschaft einen großen Stellenwert. In der Unternehmensgruppe gewonnenes Wissen und entwickelte Feldkompetenzen fließen deshalb ganz selbstverständlich in sämtliche Kundenaufträge mit ein. Auch auf diese Weise untermauern wir unser Versprechen: Qualität für Ihre Sicherheit.

Seite teilen: