Branchen

Handwerk

Arbeitsschutz im Handwerk

Stolpern über herumliegende Gegenstände, Verletzungen durch Arbeitsgeräte wie Bohrer oder Säge sowie Abstürze von Gerüsten zählen zu den häufigsten Unfällen im Handwerk. Viele dieser Unfälle sind vermeidbar, wie wir als externe Berater für Arbeitssicherheit aus unserer langjährigen Praxis wissen. Oft haben sich bestimmte Abläufe manifestiert, die Arbeitsunfälle begünstigen. „Betriebsblindheit“ lautet das Problem, mit dem nahezu jedes Unternehmen konfrontiert ist. Abhilfe schafft der Blick von außen, den wir uns als erfahrenes Beratungsunternehmen zutrauen. Wir hinterfragen systematisch die bestehenden Prozesse und erarbeiten gemeinsam mit Ihnen und Ihren Beschäftigten konkrete Verbesserungsschritte. Die Veränderungen sind in der Regel gar nicht so gravierend, haben jedoch eine enorme Wirkung: Denn vernünftige Prozesse im Sinne der Arbeitssicherheit sind gleichzeitig oft die wirtschaftlichsten Prozesse, weil beispielsweise Wege und Abläufe effizienter gestaltet werden.

Wir unterstützen Sie bei einem handwerksgerechten Arbeitsschutz mit dem Ziel, die Arbeitskraft Ihrer Beschäftigten langfristig zu erhalten. Dadurch minimieren Sie auch Ausfälle, die mit Arbeitsunfällen in der Regel verbunden sind. Und über die Erfüllung gesetzlicher Vorgaben hinaus, sorgen qualitative Sicherheitsmaßnahmen auch für motivierte und gesunde Mitarbeiter*innen, was sich wiederum unmittelbar positiv auf die Krankenquote und damit auf die Personalkosten auswirkt.

Auf den Punkt gebracht: wir helfen Ihnen bei der Gestaltung sicherer und gesunderhaltender Arbeitsbedingungen in Ihrem Unternehmen. 

Seite teilen: